Stahl 2018-07-20T11:25:02+00:00
STAHLBRANCHE

Die Stahlindustrie

ist klassisch den konjunkturellen Schwankungen unterworfen. Zunehmender Importdruck aus Asien und Osteuropa sowie hohe Energiekosten und die Nachfrageabnahme in Europa prägen dieses wichtige Segment der deutschen Wirtschaft. Durch neue Innovationen im Produktportfolio oder den Ausbau der Serviceleistungen können sich die Hersteller wohltuend vom außereuropäischen Wettbewerb differenzieren. In Kombination mit einer flexiblen Beschaffungsstrategie für Rohstoffe lässt sich seitens des Managements Marktpotenzial heben.

Zurück zur Branchenübersicht

Kontakt aufnehmen